Klassische Massage

 

 

Eine klassische Massage ist ein wohltuendes Erlebnis, darüberhinaus hat sie auch folgende Auswirkungen:

Lokale Wirkung:
Ablagerungen und Verklebungen im Gewebe werden zerrieben bzw. gelöst und die Durchblutung dadurch erhöht.
Es verbessert sich der lokale Stoffwechsel  und auch das örtliche Lymphsystem wird durch die entstehende Wärme günstig beeinflusst.

 Allgemeine Wirkung:
Durch die Anregung des Blutkreislaufes werden alle angeschlossenen Systeme besser versorgt.
Es werden zum Beispiel Lunge und Leber optimaler durchblutet und arbeiten dadurch besser. Durch die Verbesserung des Nierenstoffwechsel  kommt es zu vermehrter Harnproduktion.
Der Blutdruck sinkt – so wird das Herz entlastet – der Blutzuckerspiegel sinkt, weil die Muskelzelle den Zucker durch die Gefäßerweiterung besser aufnehmen kann. Eine allgemein gesteigerte Körperabwehr gehört ebenfalls zu den Wirkungen der klassischen Massage.

Kommentare sind geschlossen.